top of page
  • Autorenbildbernhard-kellner

YOGA im Verstärkeramt ab April 2024

Oder warum JETZT der richtige Zeitpunkt ist etwas für sich zu tun


Zu meinen aktiven Verlagszeiten erlebte ich es jedes Jahr: Im Frühjahr werden Rekordumsätze mit Fitness- und Gesundheitsratgebern erzielt, Heerscharen von Menschen mixen dann Smoothies, melden sich in Fitnessstudios an (und gehen dann nie hin) und spätestens nach ein paar Wochen geht alleine die Motivation flöten und zu Beginn der Urlaubswelle wird den meisten bewusst, dass es mit der Strandfigur doch nix mehr wird und die Vorsätze werden wieder auf das nächste Silvester vertagt.

Yoga-Lehrerin zeigt ihrem Schüler Yoga-Übungen Saskia Stadlmeir bei der Yoga-Anleitung Yoga in außergewöhnlichen Ambiente Verstärkeramt Pfaffenhofen
Erste Yoga-Probestunde mit Saskia - es war grandios

Um ehrlich zu sein, zumindest in Sachen Fitness können sicher viele von uns von ähnlichen Erlebnissen berichten. Meist fehlt ein motivierendes Umfeld, die Kurse sind überfüllt, es mangelt an individueller Betreuung oder das Ambiente turnt einen atmosphärisch total ab - jedenfalls waren das so unsere Erfahrungen, die meist zu keinem nachhaltigen Engagement führten.

Bei all den Verpflichtungen, beruflichen Herausforderungen und unseren vielen Renovierungsprojekten mussten auch wir neben den oben genannten Erfahrungen feststellen, dass die Achtsamkeit für die körperliche Vitalität zuletzt von Jahr zu Jahr nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie nachgelassen hatte. Selbst unsere geliebten Bergwanderungen finden kaum mehr statt und spätestens als das Binden der Schnürsenkel zur leichten akrobatischen Dehnübung wurde, war uns klar: JETZT ist Zeit zu handeln!!!


2024 wollen wir diesen Zustand nun endgültig ändern. Wer sich angesprochen fühlt, liest jetzt mal aufmerksam weiter...


Es geht um die Freude an der Bewegung unter professioneller Anleitung, es gibt kein Leistungsdenken im Kurs. Jeder wird für sich ganz persönliche Erfolgserlebnisse verspüren. Ganz wichtig ist eine bewusste Atemtechnik. Yoga ist eine Reise, kein abgeschlossenes Projekt. (Saskia Stadlmeir)

Ausgeglichen statt ausgebrannt. Und es gibt keine Zufälle

Wir hatten schon länger die Idee, jemanden zu suchen, der im Verstärkeramt YOGA-Kurse anbietet. Da wir selbst nicht die geringste Qualifikation haben, begannen wir also vor etwa zwei Jahren unsere Fühler nach einer/m Yogalehrer/in auszustrecken und - wie wir es immer machen - unsere Idee mit anderen zu teilen.

Yoga-Lehrerin Saskia Stadlmeir im Dachstudio des Verstärkeramt Pfaffenhofen historischer Dachstuhl für kreative Entfaltung Frau macht Yoga Hatha Yoga
Saskia Stadlmeir leitet das Hatha Yoga im Verstärkeramt

Wir führten von Zeit zu Zeit Gespräche, aber der Bauch sagte oft : "Das ist es noch nicht". Im Sommer 2023 lernten wir schließlich in einem völlig anderen Kontext Saskia Stadlmeir kennen und rein aus Zufall kamen wir auf unsere Überlegungen zum "Amtsyoga" zu sprechen - nicht wissend, dass eine top Yogalehrerin mit vielen hundert Stunden professioneller Ausbildung uns gegenüber saß.


Wenn Puzzleteile plötzlich zusammenpassen


Wir können es ab hier kurz machen: Wir waren sofort von Saskias sympathischer Art und ihrer Erfahrung begeistert und uns schnell einig, dass wir gemeinsam diese Projekt "Yoga im Verstärkeramt" beginnen möchten. Das letzte halbe Jahr haben wir uns nun überlegt, wie wir ein ansprechendes, besonderes Yoga-Programm anbieten könnten. Yoga hilft uns, beweglich zu bleiben, kräftigt die Muskeln und hilft auch dabei Stress abzubauen - ein wesentlicher Grund für mich beispielsweise nun in einer Gruppe daran zu arbeiten (und meine Haltung zu verbessern...) . Ziele bei Yoga sind grundsätzlich, seinen körperlichen wie mentalen Gesundheitszustand zu erhalten bzw. zu steigern, oder verlorene Beweglichkeit und Kraft zurück zu erlangen.


Auszeit für sich selbst, für ein entspannteres, vitaleres Leben


Dank Saskias umfangreicher Praxiserfahrung entwickelte sie nun ein erstes Format für Einsteiger und Mittelstufe, das künftig im außergewöhnlichen historischen Ambiente des Verstärkeramts Pfaffenhofen von ihr angeboten wird. Je nach Resonanz sind weitere Gruppen und Angebote in Planung.


Im Fokus steht Yoga unter erstklassiger, professioneller Anleitung ganz ohne Leistungsdruck. Es ist eine Auszeit für sich selbst, in der man Körper und Geist etwas Gutes tut, mit Atemtechnikübungen zu mehr Gelassenheit gelangt. Dass dabei der Blutdruck sinkt, haben wir zwischenzeitlich im Selbstversuch herausgefunden...


Die Kurse finden im 140 qm großen, lichtdurchfluteten Dachstudio statt. Absolute Stille, mit Blick ausschließlich in Baumkronen und den Himmel bieten den entspannenden, exklusiven Rahmen für die Kurse. Nach der Yoga-Stunde stehen zum gemeinsamen Ausklang des Kurses kostenfrei verschiedenste Teesorten zur Verfügung.


Und im Sommer, wenn es draußen warm ist und die Vögel zwitschern, besteht die Möglichkeit zum Yoga im blühenden Amtsgarten.


 

Yoga-Kurse im Verstärkeramt Pfaffenhofen





Also ab auf die Yoga-Matte! Wir sehen uns dort.

Yoga im Dachstudio Verstärkeramt Pfaffenhofen Relaxen nach der Yogastunde iin historischem Ambiente
Die "2" vom Verstärkeramt: Ein bisschen erschöpft, aber glücklich nach der ersten Test-Yoga-Stunde im Februar 2024

Für Infos über aktuelle Veranstaltungen einfach unseren Newsletter abonnieren.


335 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Konzertstart 2024

Σχόλια


bottom of page